Wissen und Werk­zeuge für dein Vermögen

Wissen und Werk­zeuge
für dein Vermögen 

Wenn du selb­ständig oder unter­neh­me­risch tätig bist, hast du einen viel größeren Spiel­raum als Ange­stellte, deine Steuern zu gestalten. Aber du musst den Spiel­raum auch nutzen!

Auf Unter­neh­mer­gold unter­stütze ich dich mit Wissen und Werk­zeugen, Steuern in Vermögen zu wandeln. 

Das Wissen hier auf Unter­neh­mer­gold zeigt dir, mit welchen Maßnahmen du Steuern in Vermögen wandeln kannst. Dieses Wissen brauchst du auch, um dich gut beraten zu lassen und um die rich­tigen Fragen zu stellen.

Die Werk­zeuge erleich­tern dir die Umset­zung der Maßnahmen – denn erst durch Umset­zung wandelst du Steuern in Vermögen.

5 Weichen­stel­lungen, mit denen du Steuern in Vermögen wandelst

Mit ein paar wenigen grund­sätz­li­chen Weichen­stel­lungen kannst du dein Vermögen nach­haltig sichern und mehren:

5 Weichen­stel­lungen:

1.

Wähle die rich­tige Rechts­form für dein Unternehmen

2.

Gib auch deinem Vermögen die rich­tige Rechtsform

3.

Gestalte dein Gehalt steueroptimal

4.

Nutze Steu­er­vor­teile
bei deinen Investitionen

5.

Richte eine moderne Alters­vor­sorge für dich ein

Alles in einem Buch

Um deine Steu­er­be­ra­tung richtig zu instru­ieren, soll­test du die Weichen­stel­lungen nicht nur kennen, sondern auch verstehen. 

In diesem Buch findest du alles, was du als Unternehmer*in unbe­dingt über Steuern wissen soll­test, insbe­son­dere für die 5 Weichenstellungen.

Hol dir den 5‑Stufen-Plan,
um Steuern in Vermögen zu wandeln

In diesem kosten­losen E‑Mail-Kurs lernst du die 5 Stufen kennen, mit denen du deine Steuern in Vermögen wandelst.

Du erhälst den kosten­losen E‑Mail-Kurs als Danke­schön für deine News­letter-Anmel­dung. Du kannst dich jeder­zeit wieder abmelden. 

Hallo, mein Name ist Alex­ander Keck.
Ich bin Unter­nehmer und Gründer von Unternehmergold.

Auch ich habe das Thema Steuern lange verdrängt. Besser gesagt: Ich habe mich nur geär­gert, aber nichts unternommen.

Je mehr ich dann über Steuern gelernt habe, desto häufiger kam mir der Gedanke „Warum sagt einem das keiner?“.

Jetzt bin ich derje­nige, der anderen Unternehmer*innen aufzeigt, wie man ganz legal in Deutsch­land Steuern sparen kann.

Ich verstehe mich als Über­setzer von Steu­er­be­rater-Sprech in Unter­nehmer-Sprache: verständ­lich, rele­vant und umsetzungsorientiert.