Steu­er­hebel:
Gib deinem Unter­nehmen die rich­tige Rechtsform

In einem Einzel­un­ter­nehmen oder frei­be­ruf­lich hast du kaum Spiel­raum – dein gesamtes Einkommen wird voll persön­lich besteuert. Erst mit einer GmbH kannst du deine Steuern gestalten. 

Meine Empfeh­lung ist eindeutig: Die GmbH ist die beste Rechts­form für erfolg­reiche Unternehmer*innen und solche, die es werden wollen.

Ein großer Vorteil der GmbH: Schon ab einem Gewinn von etwa 30.000 Euro werden Gewinne in der GmbH nied­riger besteuert als im persön­li­chen Einkommen, also im Einzel­un­ter­nehmen oder in der Freiberuflichkeit.

Für die GmbH spricht aber nicht nur die gerin­gere Besteue­rung. Wenn du einen kurzen Einstieg suchst, empfehle ich dir diesen Artikel:

Wenn du verstehen möch­test, wie Perso­nen­un­ter­nehmen und Kapi­tal­ge­sell­schaften besteuert werden, wie hoch der Steu­er­vor­teil ist und ab wann sich die GmbH lohnt, empfehle ich dir das 1. Kapitel meines Buchs „Weniger Steuern & mehr Vermögen“ zu lesen:

Hier findest du einen Steu­er­rechner, mit dem du ausrechnen kannst, ob sich die GmbH für dich lohnt:

„GmbH gründen: Alles, was du wissen musst“

Hast du dich zur Grün­dung einer GmbH entschieden, soll­test du dir nicht alle nötigen Infor­ma­tionen mühsam zusam­men­su­chen müssen. 

Das Buch „GmbH gründen“ ist eine Schritt-für-Schritt-Anlei­tung zur Grün­dung einer GmbH oder UG.

Und hier findest du weitere Artikel rund um das Thema Rechts­form und GmbH im Speziellen:

Als nächste Beiträge zum Thema Rechts­form und GmbH sind geplant:

» Was ist der beste Weg für Selb­stän­dige zur GmbH – Verkaufen, Umwan­deln oder Neugründen? «

» Wie du die rich­tige Steu­er­be­ra­tung findest «

Wenn ich dich über neue Beiträge wie diese zum Thema Rechts­form und GmbH auf dem Laufenden halten soll, dann abon­niere unbe­dingt den Unter­neh­mer­gold Newsletter:

Abon­niere den News­letter und erhalte Wissen und Werk­zeuge, mit denen du Steuern in Vermögen wandelst.

Abonniere den Steuerletter für weniger Steuern & mehr Vermögen

Gleich in den ersten E-Mails zeige ich dir die 5 größten Steuerhebel.