Welche Bank empfiehlst du für die Operativ-GmbH? Und welche für die Holding?

Welche Bank empfiehlst du für die Operativ-GmbH? Und welche für die Holding?

Für mich kommen nur noch digi­tale Geschäfts­banken infrage. Diese modernen Banken haben im Funk­ti­ons­um­fang die tradi­tio­nellen Geschäfts­banken längst hinter sich gelassen und sie entwi­ckeln diese Funk­tionen aus Sicht eines Nutzers.

Für die Operativ-GmbH brauchst du eine Geschäfts­bank, die auch für Kapi­tal­ge­sell­schaften Konten führt. Und wenn du deine Geschäfts­an­teile über eine Holding hältst, muss die Geschäfts­bank auch Konten für Toch­ter­ge­sell­schaften zulassen. Da fallen so ziem­lich alle digi­talen Geschäfts­banken wie Kontist, Holvi oder N26 Busi­ness raus (zumin­dest Stand Juni 2020 als ich mein letztes Konto eröffnet habe).

Bei der Penta Bank* können Konten auch für Kapi­tal­ge­sell­schaften und deren Toch­ter­ge­sell­schaften Konten eröffnet werden. (Hinweis: Bei der Regis­trie­rung von Toch­ter­ge­sell­schaften musst du nur darauf achten, dass als wirt­schaft­li­cher Eigen­tümer und gesetz­liche Vertreter nur natür­liche Personen ange­geben werden können – das wird dann bei der Bear­bei­tung durch Penta entspre­chend den Firmen­un­ter­lagen nach­träg­lich angepasst.)

Ich bin sehr zufrieden mit Penta*. Penta ist eine moderne Geschäfts­bank, die alles mitbringt, was ich mir von einem Geschäfts­konto wünsche.

Schon im güns­tigsten Tarif „Starter“ für 9 Euro pro Monat sind zwei Visa-Debit-Karten inklu­sive. Du kannst Mitarbeiter*innen eigene Visa-Firmen­karten ausgeben mit indi­vi­du­ellen Ausga­ben­li­mits. Die Mitarbeiter*innen können dann die Belege direkt über ihre eigene Banking-App hoch­laden. Damit musst du keine Papier­be­lege durch deine Firma schieben.

Penta bietet die Möglich­keit von zusätz­li­chen Unter­konten mit jeweils eigener IBAN. Damit kannst du beispiels­weise Geschäfts­be­reiche schon auf Konto-Ebene trennen oder ein Unter­konto für Steu­er­rück­lagen einrichten.

Du kannst außerdem Sammel­über­wei­sungen vornehmen und auch ziem­lich einfach den Last­schrift­einzug einrichten.

Was Penta darüber hinaus auszeichnet, ist die Inte­gra­tion mit den gängigsten Buch­hal­tungs­pro­grammen. Es gibt Schnitt­stellen zu DATEV, sevDesk, Lexof­fice, Debi­toor, Fast­bill, Candis und Papierkram. 

Durch die Inte­gra­tion mit DATEV könn­test du sogar die komplette vorbe­rei­tende Buch­hal­tung über Penta machen, ohne weitere Buch­hal­tungs­soft­ware. Dann brauchst du aber den Comfort-Tarif für 19 Euro pro Monat. Du kannst deiner Steu­er­be­ra­tung Mandan­ten­zu­griff auf das Konto geben, so dass diese alle Trans­ak­tionen inklu­sive Belege an DATEV über­tragen können.

Wenn du sowohl für die Holding- als auch für die opera­tive Gesell­schaft die Geschäfts­konten bei Penta führen möch­test, müss­test du aber für deine Logins unter­schied­liche E‑Mail-Adressen nutzen. Aber es ist kein Problem, mehrere Konten mit derselben Tele­fon­nummer zu verknüpfen.

* Mit meinem Empfeh­lungs­code https://getpenta.com/de/r/w0KD6B/ erhältst du 40 Euro Start­gut­haben und ich eine Empfeh­lungs­prämie von 60 Euro.

Welche Bank empfiehlst du für die Holding?

Bei der Holding hast du eine etwas größere Auswahl an Geschäfts­konten. Gleich­zeitig fallen in der Holding in der Regel deut­lich weniger Trans­ak­tionen an.

Das güns­tigste Geschäfts­konto bietet FINOM*: Bei bis zu 50 Trans­ak­tionen ist das Konto kostenlos. FINOM ist eine junge Digi­tal­bank, die wie auch Penta die Platt­form und Bank­li­zenz der Solaris Bank nutzt. Das heißt, dass auch bei FINOM dein Geld bis zu 100.000 Euro durch die Einla­gen­si­che­rung geschützt ist.

Im kosten­losen Konten­mo­dell FINOM Solo* sind zwei Visa-Kredit­karten enthalten und bis zu 50 kosten­lose SEPA-Transaktionen.

Als Digi­tal­bank sind bei FINOM auch Rech­nungs­er­stel­lung, auto­ma­ti­scher Zahlungs­ab­gleich und Inte­gra­tion der Buch­hal­tung möglich.

Geschäfts­kon­ten­ver­gleich

Hier kannst die Kondi­tionen der Geschäfts­konten anhand deiner Situa­tion und deinen Anfor­de­rungen vergleichen. 

Hast du einen anderen Favorit für das Geschäfts­konto? Dann bin ich gespannt auf deine Empfehlung!

War dieser Beitrag für dich hilf­reich? Falls dieser Beitrag noch nicht alle deine Fragen zum Thema beant­wortet, schreibe mir bitte eine E‑Mail an feedback@unternehmergold.de (kopiere bitte die URL dieses Beitrags in deine E‑Mail, damit ich einfa­cher zuordnen kann, worauf du dich beziehst).

Abon­niere den News­letter und erhalte Wissen und Werk­zeuge, mit denen du Steuern in Vermögen wandelst.

Abonniere den Newsletter und erhalte
Wissen und Werkzeuge, mit denen du
Steuern in Vermögen wandelst,

direkt in deine Inbox.